12.09.2011

Cela bringt D24

Cela aus Italien stellt auf der APEX eine 24-Meter-Version seiner innovativen LKW-Arbeitsbühne D21 vor. Die D24 sitzt auf einem 3,5 Tonnen Nissan-Cabstar-Chassis mit kurzem Radstand (2,90 Meter) und wie bei der D21 ist der höchste Punkt der transportfähigen Maschine das LKW-Fahrerhaus.
Die Abmessungen sind mit denen der D21 vergleichbar - nur ist die D24 länger

Das Plus an Höhe erhält die D24 durch einen dreiteiligen Ausleger - die D21 hat lediglich einen zweiteiligen Ausleger. Auch die endmontierte Plattform, von vielen Anwendern sehr gut angenommen, findet sich an der neuen Maschine. Elf Meter Reichweite bitet die D24 und 360 Grad Endlosschwenkung.

Die Übergriffhöhe (up and over) liegt wie bei der 21-Meter-Bühne bei 14 Metern. Identisch ist auch die Tragkraft des Arbeitskorbes mit 200 KIlogramm. Die Abstützungen vorne bleiben stets in der Fahrzeugkontur, während die hinteren Stützen fast auf drei Meter ausgefahren werden müssen, um die maximale Reichweite zu erzielen.
Die D24 bietet 1,50 Meter mehr Reichweite als die D21


6,89 Meter ist die Gesamtlänge der LKW-Bühne mit arbeitsbereiter Plattform. Die Fahrzeuglänge lässt sich auf sechs Meter verkürzen, wenn der Korb zum Beispiel für längere Straßenfahrten abgenommen wird.
Nach unten kann Celas neue LKW-Arbeitsbühne auch gut arbeiten

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK