08.09.2011

Zwei LHM 180 für Nigeria

Zwei LHM 180 gehen nach Nigeria in den Hafen Onitsha am Niger

Liebherr hat zwei LHM 180 an den Hafen Onitsha in Nigeria geliefert, welcher direkt am mächtigen Strom Niger liegt. Die Maschinen können maximal 64 Tonnen heben und verfügen über bis zu 35 Meter Reichweite. Dort werden sie Eisenrohlinge für die Stahlhütten, Baumaterialien, Zement, Ersatzteile, Reifen, Autos und auch Alkoholika umschlagen, und nur gelegentlich Container.

Onitsha ist ein wichtiges Industrie- und Handelszentrum der Region. Gehandelt wird dort mit Obst, Gemüse, Palmerzeugnissen, Mais und Nüssen. Industrielle Erzeugnisse in Onitsha sind unter anderem Erdölprodukte, Textilien, Autoreifen und Nägel.





Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK