27.07.2011

Eidgenössische Brückenkollision

Beim Zusammenstoß eines ausgefahrenen LKW-Ladekrans mit einer Brücke ist am Dienstagnachmittag in Egg in der Schweiz ein Schaden in Höhe von schätzungsweise über 100.000 Franken entstanden, das sind umgerechnet über 85.000 Euro. Kein Pappenstiel also, aber verletzt wurde zum Glück niemand.
Der Kranaufbau wurde abgerissen (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Der 51-jährige LKW-Fahrer war am frühen Nachmittag mit seinem Gefährt unterwegs, hatte allerdings vergessen, seinen Ladekran ordnungsgemäß zu verstauen, sprich einzufahren. Dieser hatte daraufhin keine andere Wahl, als heftig mit der Brücke zu kollidieren, die eigentlich unterfahren werden sollte. Der Ladekran wurde bei dem Zusammenprall vom Trägerfahrzeug gerissen und hinter ihm geschleift. Zwei Stunden Verkehrssperrung waren die Folge.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK