13.07.2011

Ferruccio Moritsch verstorben

Ferruccio Moritsch

Mit Ferruccio Moritsch ist ein Pionier und Innovator der Turmdrehkranbranche verstorben. 1926 war er es, der Comedil gründete - und es im hohen Alter noch einmal wissen wollte, als er Recom aus der Taufe hob. Das Unternehmen gehört seit Herbst 2010 teilweise zu Terex Cranes.

Sein Leben lang prägte er die Branche mit, indem er eine ganze Reihe von innovativen Turmdrehkranen entwickelte. Zu seinen persönlichen Meilensteinen gehören der erste Hammerhead-Turmdreher 1965, der erste teleskopierende Selbstaufsteller 1968, der erste Turmdrehkran mit Wippausleger 1988 und der erste XL-Wipper mit 40 Tonnen Tragkraft im Jahr 2005.

Comedil wurde 1999 Teil des Terex-Konzerns. Die drei Kinder von Ferruccio Moritsch, Tochter Martina sowie die beiden Söhne Simone und Mariano, sind allesamt im Kranbusiness aktiv - und werden sein Vermächtnis weiterführen.

Ferruccio Moritsch starb am 9. Juli 2011 im Alter von 76 Jahren.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK