08.07.2011

Kranfahrer verletzt und 100.000 Euro Schaden

Ein 80-Tonnen-Kran ist am Mittwochabend auf einer Baustelle im schwäbischen Ellwangen umgestürzt. Dabei wurde der 32-jährige Kranführer schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Der Mann war damit beschäftigt, eine Betongussform auf einer Baustelle abzusetzen, als der Kran umkippte. Er beschädigte dabei zwei Fahrzeuge. Der Kranfahrer selbst wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden wird mit 100.000 Euro angegeben.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK