09.05.2011

500 Tonnen am Haken

Ein Terex CC 2800-1 der Franz Bracht Kranvermietung GmbH lud einen 500-Tonnen-Kraftwerksgenerator im Krefelder Hafen aus einem Rheinschiff auf einen Spezial-Transporter.
500 Tonnen bringt der Kraftwerksgenerator am Haken des CC 2800-1 auf die Waage

„Ausschlaggebend für diese Entscheidung war neben der technischen Leistungsfähigkeit des 600-Tonners auch die hohe Wirtschaftlichkeit des Terex CC 2800-1, der uns die Abgabe eines konkurrenzfähigen Angebots ermöglichte“, erklärt Thomas Spangemacher, Projektleiter bei Franz Bracht Kran-Vermietung.

Um die 500 Tonnen Bruttolast inklusive Seilen, Traverse und Hakenflasche heben zu können, wurde der Raupenkran mit einem 36-Meter-Hauptausleger ausgerüstet und mit 180 Tonnen Oberwagenballast bestückt. Der Zentralballast betrug 60 Tonnen und das Superlift-Gegengewicht 310 Tonnen.

„Die technische Herausforderung bei diesem Projekt bestand zum einen darin, den 500-Tonnen-Hub bei 17 Meter Ausladung unter Last zu verfahren. Zum anderen konnten wir den Kran nicht direkt an der Kaikante positionieren – wegen der baulichen Gegebenheiten vor Ort mussten wir einen Abstand von mehreren Metern einhalten“, beschreibt Kranfahrer Roberto Menge die Einsatzbedingungen.
Zur Kaimauer mussten mehrere Meter Abstand gehalten werden

Eine Stärke des CC 2800-1 liegt in seiner Wirtschaftlichkeit durch die optimierten Rüsteigenschaften, so dass er sich zeit- und damit kostengünstig für jeden Einsatzzweck konfigurieren lässt – beim Einsatz im Krefelder Hafen hieß das konkret: einen Tag aufrüsten, ein Tag Einsatz und ein Tag abrüsten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK