27.04.2011

Preis für Prangl

Prangl ist für seinen „spektakulären Einsatz von 27 Maschinen“ beim Bau des Kraftwerks Linz ausgezeichnet worden. Das österreichische Branchenmagazin Solid verlieh dem Unternehmen aus Brunn am Gebirge den Hauptpreis Baumaschineneinsatz. Aus rund 40 Einreichungen wählte eine Expertenjury des so genannten Bautech-Preises die Gewinner in vier Kategorien und vergab einen Sonderpreis für Innovation.
Christian Prangl (r.) freut sich über die Auszeichnung

Prangls Aktivitäten beim Bau des Kraftwerks Linz haben die Jury demnach vollends überzeugt. „Eine derartige Auszeichnung ist eine besondere Anerkennung für die Arbeit, die unsere Mitarbeiter täglich leisten“, sagt Christian Prangl.
Die Urkunde

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK