20.04.2011

Tödlicher Kranunfall in Málaga

Am Dienstagvormittag ist in dem kleinen Dorf Cártama nördlich von Málaga ein Baukran kollabiert. Der Kran ist anscheinend oben auseinandergebrochen, sodass der Hauptausleger abriss und auf die Baustelle krachte.
Der Ausleger krachte auf die Baustelle

Dabei riss er ein Gerüst mit sich um, auf dem sich drei Arbeiter befanden. Während zwei sich mit einem beherzten Sprung retten konnten, wurde ein 49-Jähriger vom 3. Stock zu Boden geschleudert und dabei so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
Der Ausleger streifte die Plattform, auf der drei Männer arbeiteten

Dies ist mindestens der dritte tödliche Bauunfall in der Region Málaga in diesem Jahr. Gewerkschaften haben für heute zu einer Demonstration aufgerufen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK