23.03.2011

Kobelco schaltet auf Grün

Kobelco Cranes hat in Las Vegas seine neue G-Serie vorgestellt: eine Raupenkranreihe mit grünem Akzent. Die neue Raupenkrane erfüllen die neusten Emissonsstandards. Sie sind bestimmt für den europäischen und den nordamerikanischen Markt. Die Produktion ist gerade frisch angelaufen.

Kobelco zufolge haben alle Krane der neuen Serie - zwischen 60 und 250 Tonnen - eine Neukonzeption und zahlreiche Verbesserungen oder Uprades erfahren. Dies betrifft die Sicherheit, die Zuverlässigkeit und die Arbeitseffizienz der Maschinen.
Die neue G-Serie von Kobelco-Raupenkranen - hier der CK1100G

Dabei hat sich der japanische Hersteller darauf konzentriert, die Neuheiten transportfreundlicher, montagefreundlicher und bedienerfreundlicher sowie umweltfreundlicher auszulegen, wie das Unternehmen mitteilt.

So entsprechen die neuen Raupenkrane in sämtlichen Punkten den neuen Vorschriften EPA Interim Tier IV und EURO IIIB. In Punkto Spritverbrauch verhalten sich die Neuen um bis zu 30 Prozent besser, sprich sparsamer, als die Vorgängermodelle.
Der CK2750G mit 250 Tonnen Tragkraft ist der große Bruder des 110-Tonners CK1100G

Auch ein Assistenzsystem zum Energiesparen haben die neuen Krane an Bord. Dieser G-Modus, also grüne Modus, beinhaltet eine Stoppautomatik im Leerlauf, der sich wieder deaktivieren lässt durch Treten des Gaspedals - also ein Stück weit ähnlich der Start-Stopp-Automatik, wie man sie vom Auto kennt.

Auch eine neue Krankabine sowie zahlreiche Sicherheitsfeatures haben die G-Modelle verpasst bekommen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK