10.03.2011

Noch ein Ladekranunfall

Einfach durchgebrochen: der Ausleger

Am Montag ist es in Amstetten zu einem Unfall mit einem Ladekran gekommen: Bei Dachdeckerarbeiten - eine Palette mit alten Ziegeln sollte gerade weggehoben werden - ist der Kranarm abgebrochen und auf ein Gerüst gekracht. Vier Dachdecker waren dort mit Arbeiten an einem Einfamilienhaus beschäftigt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Gerüst aus seiner Verankerung gerissen.
Der Ausleger krachte auf ein Gerüst

Die Männer wurden vom Gerüst geschleudert, zwei von ihnen verletzten sich schwer. Ein 18-Jähriger brach sich mehrere Knochen, einem 48-Jährigen wurde die Schulter ausgekugelt. Die zwei anderen Arbeiter, 19 und 20 Jahre alt, kamen glimpflich davon. Die Verletzten wurden vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.
Der Ausleger ist am Ende des ersten Teleskopausschubs abgebrochen

Diesen ungewöhnlichen Unfall untersuchen nun die zuständigen Behörden.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK