16.02.2011

1.200-Tonner für Zypern

Die zypriotische Firma A. Soulis Enterprises übernimmt einen 1.200-Tonner von Liebherr Ehingen. Damit will das Kran- und Schwerlastunternehmen aus der Hafenstadt Larnaca im Südosten Zyperns den wachsenden Markt für Windkraftanlagen in Griechenland bedienen.

„Der LTM 11200-9.1 ist genau der richtige Kran für die Anlagen auf 80- bis 100-Meter-Türmen. Er ist besonders wirtschaftlich für diese Art Einsätze – so können wir konkurrenzfähig sein. Zudem ist Liebherr die Nummer 1 bei Mobilkranen,“ begründet Geschäftsführer Andreas Soulis die Entscheidung für den Liebherr-Kran.

Ausgerüstet mit 100-Meter-Teleskopausleger, Y-Abspannung und fester Spitze hebt der LTM 11200-9.1 bis zu 94 Tonnen auf 89 Meter Hakenhöhe und bis zu 76 Tonnen auf 107 Meter Höhe. Bei Einsatz des Kranes mit Wippspitze liegen die Traglasten noch deutlich darüber. Soulis will den 9-Achser jedoch nicht nur in der Windkraft in Griechenland, sondern auch im internationalen Markt für Schwerlasthübe einsetzen.
A. Soulis Enterprises freut sich über den symbolischen Schlüssel

A. Soulis Enterprises betreibt 20 Mobilkrane von 20 bis 300 Tonnen Traglast. Alle 16 Krane über 25 Tonnen tragen den Markennamen Liebherr. 70 Prozent des Umsatzes werden mit Kranarbeiten erwirtschaftet, 30 Prozent mit Transportdienstleistung.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK