16.02.2011

Vertrieb neu geordnet

Nach dem Weggang Frans Vanwinkels hat der US-Kranbauer Manitowoc seinen Vertrieb für Europa, Nahost und Afrika umstrukturiert. Vanwinkel wird nicht direkt ersetzt, sondern sein Aufgabenbereich wird auf mehrere Schultern verteilt, und zwar auf drei regionale Vertriebsleiter.
Frans Vanwinkel

Das Unternehmen selbst sagt, dank der neuen Struktur, welche noch nicht offiziell mitgeteilt worden ist, könne man noch näher am Kunden sein.

„Europa“ - ein sehr erweiterter Europa-Begriff - besteht für Manitowoc nun aus drei Regionen:

- „Westeuropa“ - besteht aus Frankreich, Benelux, Italien, Spanien, Portugal und Südeuropa und wird geleitet von Christophe Simoncelli, Vice-President Sales, Western Europe
Christophe Simoncelli

- „Mittel- und Osteuropa“ - umfasst Deutschland, Schweiz, Österreich, Großbritannien, Skandinavien und die GUS-Staaten und liegt in der Verantwortung von Klaus Kröppel, Vice-President Sales, Central & Eastern Europe
Klaus Kröppel

- „Nahost und Afrika“ - angeführt von David Semple, Vice-President Sales, Middle-East & Africa
David Semple

Frans Vanwinkel, 55, ist im April 2003 als Marketingmanager (Sales & Marketing Vice-President Europe, Africa & Middle East) zu Manitowoc gestoßen. Zuvor war er für Iveco tätig.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK