01.02.2011

Cargotec setzt auf Navis

Cargotec will die US-Firma Navis erwerben. Eine entsprechende Vereinbarung hat das finnische Logistikunternehmen nun mit Navis-Eigentümer Zebra Technologies unterzeichnet. Der Deal soll ein Volumen von rund 190 Millionen Dollar, umgerechnet 140 Millionen Euro, haben. Mit dem Zukauf will Cargotec seine Dienstleistungspalette weiter ausbauen in Richtung Komplettanbieter.

„Indem wir Navis zu unserem Portfolio hinzufügen, werden wir Komplettlösungen für Terminals anbieten können. Wir sehen exzellentes Potenzial für Wachstum und Innovation“, sagte Cargotec-Chef Mikael Mäkinen.

Navis, 1988 gegründet, hat sein Hauptquartier im kalifornischen Oakland und stellt Software her für Hafenterminals her, mit deren Hilfe sich das Bewegen von Containern koordinieren und automatisieren lässt. Navis-Systeme kommen weltweit in über 50 Ländern zum Einsatz.

Der Transaktion müssen die Kartellbehörden noch zustimmen. Dies soll im Lauf des 1. Quartals 2011 geschehen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK