21.12.2010

Platformers' neu geformt

Die Platformers' Days 2011 werden nicht in gewohnter Form stattfinden, sondern sie werden radikal anders als Platformers' World 2011 über die Bühne gehen. Nach Verhandlungen mit der Deutschen Messe AG haben sich die Veranstalter der Platformers‘ Days, Oliwer Sven Dahms von Vertikal Events und Reinhard Willenbrock von Willenbrock Concept, mit der CeMAT auf eine gemeinsame Veranstaltung 2011 in Hannover geeinigt.

Das heißt, dass die neue Platformers' World als Teil der CeMAT ein Gastspiel auf dem Messegelände in Hannover geben wird. Somit rückt die Veranstaltung vom Hochsommer in den Frühling und verlängert sich ordentlich: Statt zwei Tage - Freitag und Samstag - dauert die Veranstaltung nun ganze fünf Tage, also mehr als doppelt so lang. Der Termin ist 2. bis 6. Mai 2011.

Warum dieser Schritt? „Die Kooperation mit der CeMAT eröffnet den Besuchern und Ausstellern der ursprünglichen Platformers' Days in Hohenroda bisher nicht geahnte Möglichkeiten,“ erläutert Oliwer Sven Dahms. „Die Messestadt Hannover bietet neben einem hervorragend ausgebauten Gelände auch sehr gute Verkehrsanbindungen und wesentlich bessere Übernachtungsmöglichkeiten für Standpersonal und Besucher.“

Außerdems gebe die CeMAT den Ausstellern die Möglichkeit, sich neuen Zielgruppen in einem internationalen Umfeld zu präsentieren, ohne die wichtige Zielgruppe ‘Vermieter‘ zu vernachlässigen, so die Macher.

„Eine Bedingung für die Zusammenarbeit war, dass wir die Ausrichtung der Platformers‘ Days auf Anwender und Betreiber von mobiler Hebe- und Höhenzugangstechnik auch in Hannover beibehalten“, ergänzt Reinhard Willenbrock. „Wir werden die DMAG hierbei wesentlich unterstützen und das erfolgreiche Konzept der Platformers‘ Days mit entsprechenden Anpassungen auch in Hannover umsetzen“, verspricht er.

Hinsichtlich Terminierung und Standort sehen Dahms und Willenbrock keine Probleme, auch wenn dies bei vielen Anhängern der Platfomers' Days zunächst Verwunderung auslösen wird, wie die Beiden selbst zugeben.

„Insbesondere Aussteller und Besucher aus dem süddeutschen Raum hatten sich seit einiger Zeit schon eine Terminverschiebung für die Platformers' Days, gewünscht, da Süddeutschland traditionell spät in die Sommerferien startet. Diesen Wunsch können wir 2011 dank der Kooperation mit der CeMAT erfüllen“, freut sich Reinhard Willenbrock.

Doch eines scheint klar: So entspannt wie auf den bisherigen Platformers' Days in Hohenroda dürfte es in Hannover nicht mehr zugehen. Statt Natur und Gelände bietet die Messe in Hannover befestigtes Freigelände. Auch wird die beliebte Platformers' Party ins Wasser fallen, da die Messe ihre Pforten abends schließt. Standpartys wie auf der bauma oder anderen Messen sind natürlich denkbar. Außerdem fällt die Ausstellfläche wesentlich kleiner aus als in Hohenroda: Zwischen 1.000 und 3.000 Quadratmeter ständen in der niedersächsischen Landeshauptstadt zur Verfügung, so Oliwer Sven Dahms.

Das ist zwar radikal anders als bisher, ist jedoch kein radikaler Schnitt, keine Zäsur. Denn die Platformers' World in Hannover soll ein reines Gastspiel bleiben. 2012 kehren die Platformers' Days an ihren angestammten Platz zurück. Für den 6. und 7. September 2012 ist der Hessen Hotelpark Hohenroda wieder für die Platformers' Days gebucht, so die Veranstalter.

Interessierte Aussteller können sich ab sofort bei Vertikal Events und Willenbrock Concept über die Möglichkeit einer Teilnahme an der CeMAT 2011 informieren.


Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK