17.12.2010

Handvoll für Warmerdam

Drei neue Nifty-Bühnen und zwei Hitachi-Maschinen hat Warmerdam zu seiner Mietflotte hinzugefügt. Das Unternehmen mit Sitz in Sassenheim, zwischen Amsterdam und Rotterdam gelegen, hat zwei selbstfahrende Boomlifts vom Typ Niftylift HR21DE, also Bi-Energy-Ausführung, erhalten sowie ein Gelenkteleskop des Typs HR12NDE, ebenfalls Bi-Energy und ebenfalls von Nifty. Sie bieten Arbeitshöhen von 21 beziehungsweise 12 Meter.
Daan van de Poel von Eurosupply überreicht Sander Riel von Warmerdam die Schlüssel

Hinzu kommen zwei Raupenarbeitsbühnen aus dem Hause Hitachi: ein Teleskop auf Raupenketten mit der Bezeichnung HX99B-2 und mit nicht-markierenden Ketten und eine größere Raupe namens HX140-B2.

Der Kauf alle fünf Geräte kam zustande mit der Hilfe von Eurosupply aus Moerdijk, dem Händler für Hitachi und Niftylift in Holland.

Warmerdam, 1986 gegründet, beschäftigt 21 Mitarbeiter und bietet eine große Auswahl an Höhnezugangstechnik und zudem auch Teleskoplader, Stapler und Minibagger.
Übergabe der fünf neuen Bühnen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK