14.12.2010

Genie wertet Produktentwicklung auf

Die Arbeitsbühnensparte des US-amerikanischen Terex-Konzerns hängt die Produktentwicklung höher, indem eine neue leitende Stelle geschaffen wird. Leiter Produktentwicklung für den so genannten EMEAR-Raum wird José M. Peña. In dieser Position wird Peña für die Einführung und Weiterentwicklung von Strategien für aktuelle und künftige Produktlinien von Terex AWP in dieser Region zuständig sein; das heißt Europa, der Nahe Osten, Afrika und Russland. Peña soll neue Produkt- und Serviceideen aufspüren und entwickeln.

„José verfügt über eine für uns wertvolle umfassende Branchenkenntnis mit absolutem Fokus auf unsere Kundenwünsche,” sagt Joe George, Vorstand und Geschäftsführer des Arbeitsbühnensegments EMEAR.

José Peña

Bevor Peña Haro im Oktober 1999 bei Terex AWP anheuerte, arbeitete er in Vertrieb und Produktmanagement für verschiedene Unternehmen. Bislang war er als Genie Sales Director für Südeuropa tätig.

Peña ist gebürtiger Katalane und stammt aus Barcelona. So spricht er Spanisch und Katalanisch und daneben noch Englisch und Italienisch.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK