19.11.2010

Bühnenwiesn bei PB

PB Lifftechnik hat seinen Sitz in Oberbechingen, Gemeinde Bachhagel, Bezirk Schwaben (Bayern), Landkreis Dillingen an der Donau

Eine Veranstaltung der typisch bayerischen Art hat Ende Oktober im PB Kundencenter in Oberbechingen stattgefunden: die „Bühnenwiesn“ – ein Mini-Oktoberfest, das tatsächlich im Oktober stattfand – und nicht, wie das große Vorbild aus München, im September. Kurzfristig hat PB das Event auf die Beine gestellt.

Bühnenwiesn bei PB

Das Team der „Wiesn-Wirte“ bestand aus Rainer Wrobel (Aichi, ATN, ELS), Horst Holzner (Hellenstein-Leasing), Dieter Pawlowski (PB Lifttechnik), Roland Jäkel (Lift-Manager) sowie Sven Illgen von Rothlehner Arbeitsbühnen (Bluelift, Bronto, Denka, Falcon, GSR).

Eine seltene Kombination von Innen- und Außeneinsatz

Hier konnten sich Vermieter in lockerer Atmosphäre über aktuelle Innovationen informieren – und die Arbeitsbühnen-Modelle im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“. Damit wollte PB die Kommunikation mit den Kunden mal auf eine neue Ebene bringen. Das ging auch im wörtlichen Sinn: Innen gestartet, konnten sie durch ein Dachfenster auf einer Scherenbühne aus der Halle in die Höhe fahren und den Blick genießen.
Rauf geht's, raus geht's!

Günter Hübner

Ausführlich konnten sich Kunden beraten und Bühnen vorführen lassen oder diese einfach selbst ausprobieren. Besonders die bauma-Neuheit S151-19E 4x4 stieß auf großes Interesse (mehr dazu im Dezember in der nächsten Kran & Bühne, Dez./Jan. 2011). Im Handumdrehen hat Günter Hübner von PB Lifttechnik die Maschine über eine knapp einen Meter hohe Böschung in beachtlicher Schräglage an der Halle entlang gefahren, wobei das Auge des Betrachters signalisiert: Das Ding fällt um! Doch weit gefehlt, dem ist nicht so. In Windeseile hat sich die große und stabile Scherenbühne nivelliert. Eine beeindruckende Performance.
Bedenkliche Schieflage? Der Eindruck täuscht. Die PB S151-19E 4x4 hat alles im Griff.

Die Scherenbühne hat sich in Windeseile nivelliert und lässt sich auch über Niveau-Unterschiede in ausgefahrem Zustand verfahren

Überhaupt liegt ihr Plus in der Geschwindigkeit: Dadurch, dass weder Abstützen noch Umsetzen erforderlich sind – die Bühne kann ausgefahren verfahren werden –, bringt sie einen großen Zeitgewinn mit sich. Trifft sie auf ein Hindernis am Boden oder ist die Schräglage zu extrem, so wird der Hydraulikkreislauf gesperrt und es ist kein Nivellieren mehr möglich. Dann muss man erst mal runterfahren, wie bei jeder anderen Scherenbühne auch.
Auf der bauma wurde die Allradschere erstmalig vorgestellt

Zu sehen, zu testen und zu hören gab es an den drei Tagen auch noch folgendes Potpourri aus Arbeitsbühnen und Themen: Aichi: 16 Meter Teleskop, ATN: 10 Meter Mastbühne, Bluelift: 22 Meter Raupe, Bronto: S46 XDT mit Korbwinde, ELS: Maschinencontrolling und Flottenmanagement, GSR: neue Modelle 3,5 bis 7,5 Tonnen, Hellenstein-Leasing: Wie bringen Sie mehr Liquidität in Ihr Unternehmen?, Liftmanager: aktuelle Service- und Sicherheits-Tipps, Rothlehner: Aktuelles und Neues von Bluelift, Bronto, Falcon und GSR.
Hier konnte man PB aufs Dach steigen

PB und Partner freuten sich über zahlreiche Gäste

Traumhafter Blick

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK