11.11.2010

Beim Baumschnitt verunglückt

In Chemnitz ist am Mittwochvormittag eine Arbeitsbühne umgekippt. Ein 39-jähriger Arbeiter, der gerade mit Baumschnittarbeiten beschäftigt war, wurde dabei leicht am Kopf verletzt.

Der Mann war gegen 11.10 Uhr mit Baumschnittarbeiten beschäftigt, als ein Ausleger der auf einem Unimog aufgebauten Bühne instabil wurde und das Fahrzeug umkippte. Dabei wurde der 39-Jährige aus dem Arbeitskorb geschleudert. Der Mann stürzte etwa acht Meter tief in eine Böschung und hatte noch Glück im Unglück, dass er keine schwereren Verletzungen erlitt, teilte die Polizei mit. AUslöser des Unfalls könnte eine im aufgeweichten Boden eingesunkene Stütze sein, hieß es.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK