05.10.2010

Drei für Korea

Gottwald, eine Tochtergesellschaft von Demag Cranes, hat kürzlich zwei Aufträge über die Lieferung von drei Hafenmobilkranen nach Südkorea erhalten. Zum einen hat Ssangyong Engineering & Construction erneut zwei Hafenmobilkrane der Generation 4 bestellt: einen HMK 170 E und einen HMK 260 E. Zum anderen hat Dongbu Express einen dritten 4-Seil-Greifer-Kran G HMK 4306 B, eine Variante von Modell 4 der Generation 5 für den professionellen Schüttgutumschlag, gekauft.

Zwei G HMK 4306 B beim Schüttgutumschlag im Hafen von Dangjin, Südkorea

Die zwei Hafenmobilkrane der Generation 4 für das Bauunternehmen Ssangyong sollen im Sommer 2011 ihren kommerziellen Betrieb im Hafen von Gunsan aufnehmen. Hier werden beide Krane – der HMK 170 E mit maximal 63 Tonnen und der HMK 260 E mit maximal 100 Tonnen Traglast – die Terminalkapazitäten beim Stückgutumschlag erweitern.

Der neue G HMK 4306 B für Dongbu Express soll Anfang 2011 im Hafen von Dangjin in Betrieb gehen. Das koreanische Logistikunternehmen gehört zur Dongbu Gruppe und erweitert mit dem neuen 4-Seil-Greifer-Kran erneut seine Kapazitäten beim Umschlag von Schrott für sein Schwesterunternehmen Dongbu Steel.
Ein dritter Kran desselben Typs soll Anfang 2011 seinen kommerziellen Betrieb aufnehmen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK