16.09.2010

Saller setzt auf Geparden

Vor Kurzem konnte der Deggendorfer Kran- und Bühnenvermieter Saller einen Gepard 17 T Rent sowie einen Gepard 22 T Rent in Empfang nehmen. Beide Anhängerbühnen wurden nach den individuellen Anforderungen der Firma Saller ausgestattet.

Ausschlaggebend für diese Investition waren die seitlichen Reichweiten der beiden Teupen-Hubarbeitsbühnen, die beim Gepard 17 T Rent bei 12,70 Meter und beim Gepard 22 T Rent bei 14,40 Meter liegen. Nach Aussagen von Herrn Franz Saller jun. überzeugte der 180 Grad drehbare Arbeitskorb, das variable Abstützsystem mit drei verschiedenen Varianten (schmal, breit, einseitig schmal) sowie die Abstützautomatik. Weiterhin standen die Sicherheit, die Bedienerfreundlichkeit und die Wirtschaftlichkeit der beiden Bühnen im Vordergrund.

Durch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten liegen der Firma Saller bereits einige Mietaufträge aus den Bereichen Baumschnitt, Elektroarbeiten, Solarmontagen und von den örtlichen Kommunen vor. Das Unternehmen, das seit über 40 Jahren im Bereich der Kran- und Hubarbeitsbühnenvermietung tätig ist, plant zukünftig noch weitere Investitionen aus der Leo-Serie.
Übergabe der beiden „Geparden“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK