15.09.2010

Mastkletterbühne begräbt Mutter und Tochter

Eine Mutte und ihre Tochter sind am Dienstag beim Zusammensturz einer Mastkletterbühne beziehungsweise Materialaufzugs im belgischen Lüttich ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen wurden verletzt.

Der Unfallort

In der Plattform an der Fassade der Media Cité in Lüttich sind gestern Morgen eine 49-jährige Frau sowie ihre 26-jährige Tochter zusammen mit drei Männern – 16, 24 und 30 Jahre alt – nach oben gefahren. dabei ist der Mast gebrochen und die Plattform zu Boden gestürzt. Die beiden Frauen waren den Berichten zufolge auf der Stelle tot. Während der 30-Jährige nicht mehr in Lebensgefahr schwebt, befinden sich die beiden anderen jungen Männer in kritischem Zustand.

Hier sieht man den gebrochenen Mast

Ersten Verlautbarungen zufolge war die Plattform – zugelassen für eine Traglast von 800 Kilogramm – möglicherweise überladen.
Laut Medienberichten befanden sich zum Unfallzeitpunkt fünf Personen und Material auf der Plattform

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK