10.09.2010

Kranführer zu Tode gestürzt

In Bad Tatzmannsdorf im Burgenland ist am Freitagmorgen ein Kranführer bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Er stürzte aus 15 Metern Höhe vom Kran in den Tod. Den ANgaben zufolge war der Mann zu diesem Zeitpunkt mit Wartungsarbeiten am Kran beschäftigt. Die Unfallursache ist bislang unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK