01.09.2010

In Indien getestet

Die Firma Jindal Steel & Power (JSPL) aus Indien hat kürzlich einen Leistungstest mit einem Gottwald-Hafenmobilkran G HMK 6407 B beim Kohleumschlag im harten Dauerbetrieb erfolgreich abgeschlossen.

Mit durchschnittlichen Umschlagraten von mehr als 1.000 Tonnen pro Stunde hat der 4-Seil-Greifer-Kran ein komplettes Panamax-Schiff mit 62.324 Tonnen Kohle an Bord in nur 61 Stunden und zwei Minuten entladen.

G HMK 6407 B im Leistungstest an einem Panamax-Schiff im Hafen von Paradip, Indien

„Wir sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden“, sagte Amulya Kumar Das, Manager Ports JSPL. „Besonders beeindruckt waren wir von den Bestwerten, sowohl der Spitzenleistung von 1.526 Tonnen pro Stunde als auch der maximalen Umschlagrate von 28.634 Tonnen über einen 24-Stunden-Zeitraum.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK