14.07.2010

Aus Korb gekippt

Auf einem Bauernhof in Soest, Nordrhein-Westfalen, sind am Montagnachmittag zwei Männer verletzt wurden. Die beiden 22 und 54 Jahre alten Männer befanden sich in einem Arbeitskorb, der laut Polizeibericht "an dem Frontlader eines Traktors angebracht war".

Das Duo wollte eine in etwa sieben Meter Höhe angebrachte Deutschlandfahne von der Scheune abnehmen, als der Arbeitskorb plötzlich nach hinten kippte. Beide Personen stürzten aus etwa vier Meter Höhe aus dem Korb. Sie fielen zunächst auf das Dach des Traktors und dann auf den Boden. Dabei wurden beide verletzt und mussten nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach den ersten Feststellungen hatte der 57-jährige Landwirt vergessen, einen Sicherungsbolzen zu stecken, um die Bühne zu sichern.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK