02.07.2010

Deutz: Neuer Entwicklungs-Chef

Dr. Ralf Marquard übernimmt zum 1.10.2010 die Leitung des Bereichs Forschung und Entwicklung bei der Deutz AG. Der 52-Jährige folgt auf Dr. Hans-Josef Schiffgens, der das Unternehmen zum 30.6.2010 auf eigenen Wunsch verlassen hat, um eine neue Aufgabe außerhalb der Deutz AG zu übernehmen, wie das Unternehmen mitteilt.

Ralf Marquard studierte an der RWTH Aachen Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Konstruktion und Verbrennungskraftmaschinen. Der gebürtige Bonner promovierte 1992 in Aachen.

Zuletzt war Marquard von 2004 bis 2008 Leiter der Entwicklung Medium Speed Motoren der MAN SE in Augsburg und leitete seit 2009 den Bereich Forschung und Vorentwicklung Nutzfahrzeugmotoren der MAN Nutzfahrzeuge AG in Nürnberg.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK