cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Palfinger

ELS steigt in Markt für Telestapler ein

11. Februar 2019 | Kommentare (0)

Ein Neuer wagt sich in den Ring: Der türkische Arbeitsbühnenhersteller ELS wird auf der bauma im April den Prototyp eines Teleskopladers vorstellen.

Das neue Produkt, mit dem das Unternehmen den ersten Schritt in dieses Marktsegment wagt, wird eine Hubhöhe von etwa 6,35 Metern und eine Hubkraft von 3.200 Kilogramm haben. Der neue Teleskoplader wird in Zusammenarbeit mit der Sanko Holding entwickelt, die die MST-Reihe von Teleskopladern baut. Die ELS-Maschine sieht aus, als würde sie auf dem MST ST 7.40 basieren.

ELS Telehandler
So soll das erste Teleskoplader-Modell von ELS aussehen

Vorbestellungen will ELS bereits auf der bauma entgegennehmen. Ausgeliefert werden soll das Endprodukt im dritten Quartal, wie das Unternehmen mitteilt. Die verbauten Komponenten sind noch nicht final bestätigt, aber die MST-Modelle setzen in der Regel auf Perkins-Motoren, Rexroth-Hydrostat-Getriebe und Dana-Achsen.

ELS wendet sich mit seinem Teleskopladerangebot an den Vermietmarkt und könnte sein Portfolio schnell erweitern, wenn die Strategie aufgeht. MST baut derzeit Modelle von 6 Meter/3.200 Kilogramm bis hin zum großen Gerät mit 17 Meter Hubhöhe und 3.000 Kilogramm Traglast.


Vertikal Kommentar

Der Markt für Teleskoplader ist nicht leicht zu knacken, thronen doch an der Spitze drei große Hersteller, dicht gefolgt von einer sehr starken Gruppe weiterer Hersteller. Es gibt wenig, was ein neuer Akteur da Tolles bringen kann, zumindest wenn es um den Mainstream-Markt für Telestapler mit starrem Rahmen geht. Jede signifikante Abweichung von der Standardspezifikation und dem Layout, also von den typischen Eckdaten und dem etablierten Konzept, wäre wohl zu radikal.

Die meisten Käufer sind hauptsächlich interessiert an Robustheit und Zuverlässigkeit, vorbildlichem Service und Ersatzteildienst, einem guten Händlernetz und einem angemessenen Preis. Die Hauptakteure erfüllen all diese Kriterien mit links: Sie bauen Produkte mit so viel Schnickschnack, wie der Kunde will, und das Ganze zu einem erstaunlich günstigen Preis.

Nach all dem, was bislang bekannt ist, sieht es so aus, als ob ELS den Spuren von Snorkel folgen wird, also ein bestehendes Produkt in sein Portfolio integriert, um es an seinen Kundenstamm und über sein Händlernetz zu vermarkten. ELS hat in puncto geografische Expansion noch eine Menge vor sich.

officinecomet.com

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

eva3work.de
KLB Leasing
MCS
VP TPA
niftylift
INDUMA-Rent
Born to Lift
Ahern
Lift-Manager
Rothlehner
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni