cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Genie

„New Way of Work“

30. Oktober 2018 | Kommentare (0)

Liebherr-Turmdrehkrane bauen das Vorzeigeprojekt des „New Way of Work" in Deutschland: den Axel-Springer-Neubau in Berlin. Sechs Wippkrane aus der Flotte des Liebherr-eigenen Gebraucht- und Mietgerätezentrums, dem Tower Crane Center, sind die Hauptakteure der Baustelle. Vier 357 HC-L 18/32 Litronic und zwei 280 HC-L 12/24 Litronic übernehmen nahezu alle anfallenden Hubarbeiten: Einbindung von Stahl, Transport von Beton, Montage der Fassaden sowie Abladen von LKWs. Die 357 HC-L arbeiten mit Turmhöhen von bis zu 77 Metern und haben Ausladungen von bis zu 50 Metern. Durch die Wipper ergibt das fast 130 Meter Hakenhöhe. Die beiden 280 HC-L sind mit jeweils 58 Metern Turmhöhe und 40 Metern Ausladung im Einsatz.

Liebherr
Sechs Wippkrane von Liebherr kommen beim Bau des Axel-Springer-Neubaus in Berlin zum Einsatz.

Bei der Projektierung der Großbaustelle stand die Abteilung für individuelle Turmdrehkran-Lösungen, die Tower Crane Solutions, dem Kunden beratend zur Seite. Diese erarbeitete gemeinsam mit dem Kunden einige Sonderlösungen.

Ein Beispiel: Damit die Zufahrt für Baustellenfahrzeuge frei zugänglich ist, steht einer der 357 HC-L auf einem 8x8 Meter Portal. So können Materialien unter dem Portal durchgefahren und auf der Baustelle angeliefert werden. Zwei weitere 357 HC-L stehen innerhalb des Gebäudes auf Fundamentankern. Dort wird das Gebäudefundament für die Fundamentierung der Krane mitgenutzt – eine sehr wirtschaftliche Lösung. Ein 357 HC-L steht außerhalb des Gebäudes auf einem 8 m x 8 m Unterwagen. Ebenso verhält es sich mit den beiden 280 HC-L.

Die Krane sind sechs Tage die Woche jeweils zehn Stunden pro Tag im Einsatz. Den Service übernimmt der Berliner Liebherr-Werkshändler Wasel. Dies war auch einer der ausschlaggebenden Gründe für die Wahl von Liebherr-Turmdrehkranen. Zudem unterstützte die Wasel GmbH auch bei der Montage der Krane – im Herzen von Berlin durch die beengten Platzverhältnisse eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.

Das deutsche Bauunternehmen Züblin realisiert den Axel-Springer-Neubau als Generalunternehmen. Schon Anfang 2015 hatte sich Züblin bei der Ausschreibung durchgesetzt und begleitete das Projekt vom Vorentwurf bis zur Baugenehmigung – gemeinsam mit Axel Springer, dem Architekturbüro „OMA“ aus Rotterdam und dem Fachplanungsteam.

Auch für die Demontage hat sich die Tower Crane Solutions ein ausgeklügeltes Konzept überlegt: Anfang 2019 werden die äußeren Wippkrane die innenliegenden Krane demontieren. Insgesamt zwei Jahre lang werden die sechs Krane auf dem Axel-Springer-Neubau im Einsatz sein, bevor sie zu ihrem nächsten Einsatz geschickt werden.

Hematec

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

INDUMA-Rent
KLB Leasing
Lift-Manager
MCS
eva3work.de
Rothlehner
Ahern
VP TPA
Born to Lift
niftylift
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni