cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Hematec

Tod auf dem Turmdrehkran

23. August 2018 | Kommentare (0)

Ein Kranführer ist am Dienstag in Wien-Hietzing auf seinem Arbeitsplatz in 40 Meter Höhe gestorben. Offensichtlich hat ihn niemand vermisst. Denn aufgefallen ist das den Kollegen erst am folgenden Morgen. Da hat man ihn gefunden – tot, oben auf dem Kran. Den Angaben zufolge ist der 62-jährige Mann kollabiert, möglicherweise zum Ende seiner Schicht; sonst hättes es ja auffallen müssen. An dem Tag war es 35 Grad heiß.

Wien, Kollaps, Kranführer
Der Kranführer brach auf dem Kran zusammen (Bild: Berufsfeuerwehr Wien)

Sowohl die Feuerwehr als auch die Höhenretter und die Seiltechnik-Einsatzgruppe rückten aus, um den Toten zu bergen. Per Rettungswanne wurde der Verstorbene abgeseilt. Wie der Mann ums Leben gekommen ist, soll nun ermittelt werden.

Wien, Kollaps, Kranführer
Der Leichnam wird geborgen (Bild: Berufsfeuerwehr Wien)


niftylift

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

LETZTE NEWS

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

MCS
KLB Leasing
VP TPA
Rothlehner
Lift-Manager
INDUMA-Rent
Born to Lift
Ahern
eva3work.de
niftylift
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni