cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Lectura Fachverlag

Erholung setzt sich bei Terex Cranes fort

1. August 2018 | Kommentare (0)

Zwiespältiges Bild: Der Umsatz in den ersten sechs Monaten lag mit 649,3 Millionen Dollar um 14,5 Prozent über dem Vorjahreswert, die operativen Verluste stiegen jedoch von 16,5 auf 22 Millionen Dollar.

Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um fast elf Prozent auf 335,3 Millionen Dollar, was auf eine höhere Nachfrage zurückzuführen ist, die durch die Herausforderungen in der Lieferkette beeinträchtigt wurde. Der letztjährige Betriebsgewinn von 15,4 Millionen Dollar wurde in diesem Jahr in einen Verlust von 12,3 Millionen Dollar umgewandelt. Der Auftragsbestand lag Ende Juni bei 602 Millionen US-Dollar – 31 Prozent höher als zu diesem Zeitpunkt des Vorjahres, aber sechs Prozent niedriger als am Ende des ersten Quartals.

Die Terex-Gruppe insgesamt verzeichnete einen Umsatzanstieg um 22 Prozent auf 2,66 Milliarden Dollar, wobei der Gewinn vor Steuern mit 143,8 Millionen US-Dollar fast den fünffachen Wert des Vorjahres erreichte. Die Nettoverschuldung hat sich auf 717,1 Millionen Dollar mehr als verdoppelt.

Konzernlenker John Garrison resümiert: „Wir haben im zweiten Quartal sehr gute Ergebnisse erzielt. Unser globales Team hat weiterhin ausgezeichnete Arbeit in der Umsetzung unserer Strategien und Ziele geleistet und den Trend zur Verbesserung der Gesamtperformance fortgesetzt. Wir konnten bei Umsatz und Auftragsbestand in allen drei Segmenten zulegen und die Produktion hochfahren, um die kräftig gestiegene globale Nachfrage bedienen zu können. Insgesamt war es ein ausgezeichnetes Quartal, mit dessen Ergebnissen wir für die zweite Jahreshälfte sehr gut aufgestellt sind."

Steve Filipov, Präsident von Terex Cranes, erklärt: „Unsere Turmdrehkransparte wächst weiter, angetrieben von einer höheren Nachfrage in Europa, Nordamerika und Asien. Auch unsere Performance bei den Maschinen für Versorgungsunternehmen (Utilities) entwickelt sich in einem relativ stabilen Marktumfeld weiterhin gut. Ein wesentliches Element unserer Initiativen im Kransegment ist die erfolgreiche Einführung neuer Produkte. Jüngste Ergänzung unseres Portfolios ist der 3-achsige Demag AC 55-3 All-Terrain-Kran. Mit der Stärkung unseres Produktangebots erarbeiten wir uns unsere Führungsposition im All-Terrain-Kran-Segment zurück.“


Vertikal Kommentar

Bezogen auf den Umsatz verzeichnete das Unternehmen ein gutes erstes Halbjahr, wobei der starke Auftragseingang im ersten Halbjahr den Auftragsbestand erhöhte. Allerdings hat das Unternehmen mit einer Reihe von Herausforderungen zu kämpfen, wenn es darum geht, neue Modelle zu bauen und auszuliefern. Dies zeigt sich auch in den niedrigeren Margen und höheren Kosten – was zu höheren Verlusten führt.

Das Unternehmen befindet sich jedoch noch in einem relativ frühen Stadium seines Sanierungsprogramms, und die meisten Kunden sind sich einig, dass das Unternehmen vor allem in den Märkten für All-Terrain- und Turmdrehkrane wieder aufblüht. Während die zweite Jahreshälfte voraussichtlich besser ausfallen wird, wird sich das Unternehmen voraussichtlich auf weitere positive Zahlen im Jahr 2019 freuen.

LiebherrAdvertisement

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

LETZTE NEWS

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

VP TPA
KLB Leasing
Rothlehner
niftylift
Born to Lift
INDUMA-Rent
Hald & Grunewald
Lift-Manager
Manitowoc/Potain
MCS
eva3work.de
Ahern
JLG
Height for Hire
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni