cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Hematec

Mini-Bronto auf dem Weg

17. Juli 2018 | Kommentare (0)

Es ist soweit: Bronto Skylift lässt im September in Hohenroda seine komplett neue 35-Meter-LKW-Bühne Bronto S35EM vom Stapel. Die S35EM ist von Grund auf neu konzipiert und darauf ausgelegt, mit Bedienerfreundlichkeit, Fertigungsqualität und Leistungsdaten zu punkten. So der Hersteller.

Bronto S35EM
In Hohenroda wird die Bronto S35EM ihre Premiere feiern

Die neue, auf einem 2-Achs-Chassis aufgebaute Bühne bietet einen fünfteiligen Hauptausleger plus einen Gelenkarm. Die maximale Reichweite wird mit 29 Metern angegeben. Die Korblast variiert je nach Arbeitskorb: Sie beträgt 500 Kilogramm im 2,04 Meter breiten Standardkorb oder 450 Kilogramm im etwas größeren 2,40-Meter-Arbeitskorb. Außerdem steht eine ausziehbare 3,40 Meter breite Plattform zur Wahl mit 350 Kilogramm Korblast.

Bronto S35EM
Die Bronto S35EM misst 9,50 Meter in der Länge

Die Plattform mit ausziehbarem Tritt wird am Heck verstaut. Sie kann auch bis auf Bodenniveau abgesenkt werden, um den Korbeinstieg zu erleichtern.

Bronto S35EM
Der Korb wird heckseitig verstaut

Die Korbsteuerung mit der neusten (fünften) Version Bronto+ befindet sich an der Reling und kann auch versetzt werden, um so mehr Platz für bestimmte Einsätze zu bekommen, wo dies vonnöten ist. (Mehr zur Steuerung finden Sie hier: Bronto bringt neue Steuerung, Vertikal.Net vom 2. Januar 2017). Auch ein Bedienerschutz ist standardmäßig integriert.

Bronto S35EM
Bis zu 29 Meter Reichweite bietet die Neuheit

Insgesamt ist die S35EM auf Volvo-FL-Chassis 9,50 Meter lang und 3,70 Meter breit. Abgestützt wird vollvariabel mit eingebauten Sensoren, die auch ins Überlastsystem integriert sind. Optional sind auch Hydraulik- und Stromanschluss im Korb zu haben, ebenso wie eine hydraulische Materialwinde und ein Antikollisionssystem auf Ultraschallbasis.

Bronto S35EM
Hier wird die Bühne getestet

Antti Suoniemi, Direktor Vertrieb, meint: „Seit einiger Zeit hoffen unsere Kunden auf die vertraute Bronto-Maschine in kleinerem Maßstab; hier ist die Antwort auf diese Nachfrage. Wir bringen die gleiche hochwertige Qualität wie für große Höhen nun auch für niedrigere Arbeitshöhen.“

Key Account Manager Ian James fügt hinzu: „Arbeitsbühnen werden zunehmend zur Fensterreinigung und für Wartungsarbeiten in der Innenstadt eingesetzt, also dort, wo die Kategorien Größe (Maße) und Zeit eine Rolle spielen. Daher wollten wir eine kostengünstige Lösung für den Vermieteinsatz in Städten bzw. Stadtzentren schaffen. Die S35EM bietet eine einfache und schnelle Bedienung für Endanwender und ist unsere Antwort auf die wachsende Nachfrage nach Selbstfahrern.“


Vertikal Kommentar
Es ist eine Weile her, seitdem Bronto es zum letzten Mal gewagt hat, eine komplett neukonzipierte Maschine dieser Größenordnung vom Stapel zu lassen, zumal angesichts des harten Preiskampfs mit italienischen Herstellern mit hohem Absatz. Wenn Bronto das neue Modell so effizient fertigen kann, dass der Preis stimmt und wettbewerbsfähig ist, sollte es damit sehr gut fahren. Dann würde möglicherweise die nächste Herausforderung darin bestehen, mit der Nachfrage Schritt zu halten.

Es wird intern sicherlich reichlich Diskussionen über das Für und Wider einer Neuentwicklung in diesem immer schärfer umkämpften Marktsegment gegeben haben. Jahrelang zog sich Bronto ans obere Ende des Arbeitshöhenbereichs zurück, wo das Unternehmen eine führende Position einnimmt. Allerdings sind viele Hersteller mit hohen Stückzahlen die Arbeitshöhen-Leiter fleißig weiter hinaufgeklettert, so dass das ertragreiche Top-End-Geschäft stets kleiner und kleiner geworden ist (und wird).

Bronto wurde Anfang 2016 vom japanischen Hersteller Morita übernommen, und man könnte erwarten, dass der Übergang nach 20 Jahren in einem amerikanischen Konglomerat zu einem japanischen Feuerwehrspezialisten seine Herausforderungen bereitgehalten haben dürfte.

Hoffentlich ist dieses neue Modell ein ernsthafter Fingerzeig in Richtung einer neuen und spannenden Phase in Brontos Entwicklung.

MACHEN SIE MIT UND GEWINNEN SIE EINEN FLUG

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

WELTZEIT

Rothlehner
KLB Leasing
MCS
Born to Lift
INDUMA-Rent
Lift-Manager
CMC
niftylift
Ahern
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni