cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
officinecomet.com

Frisches Geld

10. Juli 2018 | Kommentare (0)

Bereit für Akquisitionen und Investitionen: Riwal hat sich eine neue Kreditlinie in Höhe von 375 Millionen Euro gesichert. Die Zeiten (sprich: Zinsen) sind günstig, und so ersetzt die neue Kreditlinie eine bestehende in Höhe von 220 Millionen Euro. Die jetzige Kreditlinie läuft bis 2023, dank zweier einjähriger Verlängerungsoptionen eventuell sogar bis Juni 2025.

Die Rate wurde gesenkt; dies spiegle die starke Bilanz und Leistung von Riwal wider, so das niederländische Unternehmen. Das frische Geld soll zum einen für Investitionen und allgemeine Unternehmens- und Betriebskapitalzwecke draufgehen, zum anderen aber auch das internationale Wachstum weiter befördern – Akquisitionen ausdrücklich eingeschlossen.

Riwals Finanzchef René Timmers erklärt: „Wir freuen uns, die Vereinbarung unserer revolvierenden Kreditfazilität mit unseren Kernbanken bekanntzugeben, die unser Fälligkeitsprofil für Schuldtitel verbessert.“

Die Kreditlinie wird von einem Konsortium von fünf niederländischen und internationalen Banken bereitgestellt, nämlich ABN AMRO, Commerzbank, Deutsche Bank, ING und Rabobank. Rabobank wurde als Koordinator für diese Transaktion beauftragt, und die ING Bank wird die Rolle des Agenten übernehmen.

Riwal beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter, verfügt über 67 Standorte in 16 Ländern, betreibt über 16.000 Maschinen und Geräte und ist in über 70 Ländern aktiv.

Isoli

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

LETZTE NEWS

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

Lift-Manager
KLB Leasing
Manitowoc/Potain
eva3work.de
MCS
Rothlehner
Ahern
niftylift
Height for Hire
Hald & Grunewald
JLG
LiebherrAdvertisement
INDUMA-Rent
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch