cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Palfinger

Fußball I: Platz für neue Weltmeister

3. November 2016 | Kommentare (0)

Der Ball rollt schon längst wieder in den nationalen Fußballligen Europas, und auch der vierte Spieltag der Champions-League-Saison 2016/17 ist am Dienstag und Mittwoch über die Bühne gegangen. Anlass genug für Vertikal.Net, einmal drei Geschichten zu veröffentlichen, bei der Krane bzw. Arbeitsbühnen dem Fußball das Feld bereiten.

Der FC Bayern München ist im deutschen Fußball das Maß aller Dinge. Klar, dass der Rekordmeister genau so weitermachen will. Nun bekommt der Nachwuchs ein neues Trainingszentrum.

Nachdem es im bisherigen Trainingszentrum auf dem Vereinsgelände des FC Bayern an der Säbener Straße für den Kicker-Nachwuchs zu eng geworden war, wurde im Oktober 2015 der Grundstein für ein neues Talentzentrum gelegt. Für rund 60 Millionen Euro entstehen an der Ingolstädter Straße im Münchner Norden – in direkter Nachbarschaft zur Allianz Arena – bis 2017 mehrere Trainingsplätze, ein überdachtes Stadion mit 2.500 Sitzplätzen, eine Multifunktionshalle und ein Jugendinternat.

Derzeit herrscht noch hektisches Baustellentreiben vor Ort. Diesen Sommer hat die österreichische Spezialfirma Unger Stahlbau in nur 65 Tagen auf knapp 6.000 Quadratmetern Fläche insgesamt 445 Tonnen Stahl verbaut. Das Familienunternehmen setzte dabei auf Höhenzugangstechnik von Cramo: Vom Arbeitsbühnen-Zentrum München-Feldkirchen wurden für zehn Wochen fünf Maschinen angemietet. Sie wurden hauptsächlich bei Montagearbeiten an der Tribünen-Dachkonstruktion eingesetzt.

Cramo, FC Bayern München, Nachwuchszentrum
Eingespieltes Quartett: die Cramo-Arbeitsbühnen und -Teleskoplader bei der Montage der Stahl-Dachelemente

Das Maschinenpaket umfasste eine Gelenkteleskopbühne vom Typ JLG 800AJ mit einer Arbeitshöhe von 26,5 Metern, eine Teleskopbühne JLG 460SJ mit 16 Meter Arbeitshöhe sowie zwei 10-Meter-Elektroscheren, eine JLG 2646ES und eine Genie GS 2646. Fünfter im Bunde war ein Manitou-Teleskopstapler Roto mit 3,8 Tonnen Hublast und 16 Metern Hubhöhe.
IPAF

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

LETZTE NEWS

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

Lift-Manager
KLB Leasing
Ahern
Rothlehner
eva3work.de
MCS
VP TPA
INDUMA-Rent
niftylift
Born to Lift
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni