cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Genie

Ruthmann räumt ab

19. September 2016 | Kommentare (0)

Nicht mittelprächtig, sondern prächtiger Mittelstand: Das in Gescher ansässige Unternehmen Ruthmann ist am 12. September 2016 in Düsseldorf zum Preisträger beim „Großen Preis des Mittelstandes 2016“ gekürt worden. Der Arbeitsbühnen- und Spezialtransporterhersteller und ist damit einer von vier Preisträgern aus Nordrhein-Westfalen. 400 Firmen aus NRW waren nominiert worden. Insgesamt wurden deutschlandweit 4.800 Betriebe nominiert.

Entscheidend für die Auszeichnung waren für die Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung die hervorragende Gesamtentwicklung des münsterländischen Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie vorbildliche Leistungen in den Bereichen „Innovation / Modernisierung“, „Engagement in der Region“ und „Service / Kundennähe / Marketing“.

Überwältigt erzählt Ruthmann-Geschäftsführer Rolf Kulawik: „Es war ein sehr bewegender Moment, als Ruthmann als Preisträger aufgerufen wurde. Dieses Gefühl kann ich nur mit den Worten Stolz und Dankbarkeit beschreiben.“ Er gibt sich als Teamplayer und sagt: „Wir alle gemeinsam haben das erreicht. Ein besonderes Dankeschön gilt auch unseren Gesellschaftern Heinrich Winkelmann und Heinz Jürgen Buss. Ohne ihre hundertprozentige Unterstützung wäre dieser großartige Erfolg ebenfalls nicht möglich gewesen.“

Großer Preis des Mittelstandes 2016, Rolf Kulawik, Ruthmann
„Großer Preis des Mittelstandes 2016“: Stolz präsentiert Rolf Kulawik die Siegertrophäe

Ruthmann ist zum dritten Mal in Folge für diese Auszeichnung nominiert worden. 2014 wurde Ruthmann bereits als Finalist prämiert und in diesem Jahr als Preisträger, also Gewinner des Wettbewerbs. Doch vielleicht geht da noch mehr: Schließlich wartet am 22. Oktober 2016 die nächsthöhere Trophäe, wenn drei bundesweite Unternehmen mit der Ehrenplakette ausgezeichnet werden. Hier werden Unternehmen prämiert, die unter den besten Preisträgern der Vorjahre die eindrucksvollste Weiterentwicklung aufweisen können.

„Wir Ruthmänner sind hochmotiviert, und der Preis ist unser Ansporn, auch zukünftig mit Vollgas an der Optimierung unseres Kundenservices, unserer Produkte und an unserem sozialen Engagement zu arbeiten“, betont Rolf Kulawik.

Hintergrund
Der „Große Preis des Mittelstandes“ wird seit 1994 von der Leipziger Oskar-Patzelt-Stiftung ausgelobt und findet jährlich statt. Für diesen Award kann sich kein Unternehmen selbst bewerben, sondern es muss von Dritten vorgeschlagen werden. Eine Nominierung gleicht auch schon einem kleinen unternehmerischen Ritterschlag.
niftylift

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

WELTZEIT

Ahern
KLB Leasing
niftylift
Rothlehner
CMC
MCS
INDUMA-Rent
Lift-Manager
Born to Lift
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni