cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Genie

Bühnenbranche rechnet mit Umsatzplus

11. Februar 2015 | Kommentare (0)

Was war
Nach einem bereits guten Vorjahr konnten die Arbeitsbühnenvermieter auch 2014 ein positives Gesamtergebnis verbuchen und ihre Umsätze im Jahresvergleich sogar nochmals steigern. Dies ergab die aktuelle bbi-Umsatzumfrage unter den Unternehmen der Branche.

Demzufolge erzielte die Branche 2014 einen durchschnittlichen Zuwachs des Gesamtumsatzes um 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Grund hierfür war in erster Linie eine Kapazitätsausweitung der Maschinenparks. Zum guten Umsatzergebnis beitragen konnte 2014 insbesondere die Vermietung von LKW-Bühnen mit einem Umsatzplus von 7,5 Prozent – einsame Spitze.

Mit einem Zuwachs von 6,5 Przent lagen aber auch die selbstfahrenden Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen über dem Durchschnittswert. Während mit der Vermietung von Raupenarbeitsbühnen ebenfalls noch ein Umsatzplus von 5 Prozent erzielt werden konnte, lag der Umsatzzuwachs für die selbstfahrenden Scherenbühnen mit 3,5 Prozent etwas unter dem Durchschnitt. Kaum überraschend konnte, wie schon 2013, für die Vermietung von Anhängerbühnen lediglich eine Stagnation der Umsatzzahlen auf dem vorhandenen Niveau gemeldet werden.

Weniger gut lief 2014 die Vermietung von Teleskopstaplern: Mit einem Minus von etwa 3 Prozent ist diese Vermietgruppe die einzige Sparte, in der über das Jahr gesehen rückläufige Umsatzzahlen registriert wurden. Klares Schlusslicht also.

Was wird
Beeinflusst von der erfreulichen Gesamtentwicklung gehen die befragten Arbeitsbühnenvermieter auch für das laufende Jahr von einer positiven Entwicklung der Umsätze aus. Wenngleich sich das Wachstum nach Einschätzung der Befragten wohl etwas abschwächen wird, rechnen die Branchenunternehmen mit Gesamtzuwächsen in der Höhe von 3,5 Prozent gegenüber den guten bis sehr guten Werten von 2014.

Für die einzelnen Vermietgruppen sind die Aussichten jedoch uneinheitlich: LKW: Top, Anhänger: Flop. Passend zum Ergebnis aus dem Jahr 2014 wurden dabei der Vermietung von LKW-Arbeitsbühnen die besten Perspektiven mit Zuwächsen von 4 Prozent attestiert. Zuwächse von 3,5 Prozent werden für Teleskope erwartet: und zwar sowohl für selbstfahrende Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen als auch für die Telestapler.

Unterdurchschnittliche Zuwächse hingegen werden prognostiziert für Scherenbühnen, aber immer noch um die 3 Prozent im Plus. Bei den Kettenbühnen dürfte es noch zu einem Zuwachs von 1,5 Prozent reichen, während die Anhänger unter ferner liefen rangieren.

Händler und Vermieter von Baumaschinen und Baugeräten geben sich für 2015 vorsichtig optimistisch und rechnen erneut mit zwei Prozent Umsatzwachstum gegenüber 2014. Für den Flurförderzeughandel ging es nach Rückschlägen im Jahr 2013 nun wieder bergauf. Die Händler konnten ihren Umsatz im vergangenen Jahr im Schnitt um 4,5 Prozent steigern. Auch dieses Jahr erwarten die Beteiligten ein Plus von 4 Prozent. Rosige Aussichten also.

Die Daten werden erhoben vom Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V. , kurz bbi, mit Sitz in Bonn.
MACHEN SIE MIT UND GEWINNEN SIE EINEN FLUG

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

WELTZEIT

Lift-Manager
KLB Leasing
INDUMA-Rent
Rothlehner
niftylift
CMC
Ahern
MCS
Born to Lift
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni