cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Terex Cranes

Collé ist erster Magni-Kunde

5. Februar 2013 | Kommentare (0)

Der italienische Hersteller Magni Telehandlers, ein neuer Anbieter, der seine Zelte quasi gegenüber der Manitou-Fabrik in Castelfranco Emilia (Modena) aufgeschlagen hat, konnte seine ersten 360-Grad-Modelle ausliefern: Von 15 georderten Exemplaren sind bereits die rund fie Hälfte an Collé aus den Niederlanden geliefert worden.

Der Firmenname des neuen Herstellers von Teleskopladern geht auf den Familiennamen der Gründer zurück. Geführt wird das Unternehmen von Riccardo Magni, der bis vor einigen Jahren das ortsansässige Manitou-Werk geleitet hat. Seit 1981 entwickelt Riccardo Magni für die damalige Zeit extrem innovative Modelle wie die ersten Prototypen FARGH 5000 RT und FARGH 3000 RT, welche die Grundlage für das Joint-Venture mit der Gruppe Manitou bildeten, das über 27 Jahre andauerte und im Mai 2009 endete.

Magni Telehandler
Dies ist eines der ersten Modelle aus der Baureihe von Magni

In dieser Zeit meldete Riccardo Magni über 40 italienische und internationale Patente an, die sowohl starre als auch rotierende Teleskopstapler betreffen. 2012 kehrt er zu den Anfängen zurück, in einem Alter, in dem er sich noch nicht in den Ruhestand zurückziehen will, und gründet die Firma Magni Telescopic Handlers srl zusammen mit seinen Söhnen Carlo und Eugenio sowie den Töchtern Carlotta und Chiara.

Das Unternehmen hat ein neues und modernes Werk von 6.000 Quadratmetern Fläche errichtet, welches erdbebensicher gebaut sein soll und eine jährliche Produktionskapazität von 1.000 Einheiten bietet. Gefertigt werden hier zwei Baureihen starrer Teleskope mit hohen Traglasten sowie rotierende Teleskoplader.

Die offizielle Vorstellung der Magni-Modelle erfolgt auf der bauma 2013, wo sowohl die Modellreihe RTH, zu der sieben Modelle von drehbaren Teleskopstaplern gehören, als auch die Modellreihe HTH präsentiert werden, die drei Modelle von Hochleistungsmaschinen für den Bergbau und die Erdölbranche umfasst.

Auffällig sind die ungewöhnlichen Abstützungen: Das von Magni patentierte System sieht Stabilisatoren vor, die nicht mehr höher angeordnet und an den Enden des Rahmens befestigt sind, sondern sich auf der gleichen Achse befinden. Sie ermöglichen eine Basis mit größerer Standsicherheit.

Magni RTH Kabine
Die Kabine der RTH-Baureihe

Außerdem wird die Kabine durch eine leistungsstarke Belüftung (240 m3/h) nach der Norm ISO 10263 ganz dicht geschlossen und die Luft zu 100% gefiltert, um den Staub auszuschließen. Auch die Rundumsicht in der Kabine ist einzigartig. Die Steuerungs- und Bedienelemente sind rechts angeordnet. Die Getriebe stammen von Bosch Rexroth.

Magni
Das nagelneue Werk von Magni Telehandlers

Die ersten Maschinen der RTH-Reihe mit Hubhöhen zwischen 17,5 und 30 Metern bieten 4 bzw. 5 Tonnen Hubkraft und weisen einen Mercedes-Benz-Motor Euro 3B auf mit sehr geringem Schadstoffausstoß. Als Alternative ist ein Dieselmotor von JCB angedacht. Die beiden Schwerlaststapler HTH 30.12 und HTH 25.11 mit maximalen Traglasten von 30 bzw. 25 Tonnen werden im Laufe des Jahres um ein drittes Modell ergänzt.

Der Magni RTH 5.23
Der Magni RTH 5.23: 5 Tonnen max. Tragkraft; 22,60 Meter maximale Hubhöhe
officinecomet.com

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

LETZTE NEWS

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

Manitowoc/Grove
KLB Leasing
INDUMA-Rent
LiebherrAdvertisement
Ahern
MCS
niftylift
Platformers Days
eva3work.de
JLG
Rothlehner
Height for Hire
Lift-Manager
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch