cranes & access Kran & Bühne Vertikal Days
Beyer Mietservice

Bibliothek

Vertikal.net > News > Artikel
Diese Seite weiter empfehlen Diese Seite ausdrucken
Beyer Mietservice
Palfinger

Beeindruckende Bergfahrt

8. Juni 2011 | Kommentare (0)

Ein LTM 1200-5.1 verstärkt seit kurzem den Fuhrpark des Kran- und Transportunternehmens Haslach in Wertach im Allgäu. Mitte April steuerten Firmenchef Eugen Haslach und sein Kranfahrer Max Keck den neuen Liebherr-Mobilkran aus dem Werkstor der Ehinger Kranfabrik. Der mit einem 72-Meter-Teleskopausleger ausgestattete Fünfachser ist nun als stärkstes Gerät das Flaggschiff in Haslachs Kranflotte. Beim ersten Einsatz am Ufer des Lechsees bestand der 200-Tonnen-Teleskopkran mit dem Einhub einer 35 Meter langen Holzbrücke seine Feuertaufe.



Ein Liebherr LTM 1200-5.1 am Ufer des Lechsees im Allgäu

Millimetergenau steuerte Max Keck nach den Kommandos der Zimmerleute den Brückenneubau passgenau auf die Widerlager. Die als klassischer Ingenieur-Holzbau ausgeführte Brücke komplettiert nun einen etwa zehn Kilometer langen Rad- und Wanderweg um den Lechsee.

Nach dem Abschlagen der Last zeigte sich Kranfahrer Keck recht zufrieden über die Arbeit mit seinem neuen Gerät. Nachhaltig beeindruckt aber hat ihn die Fahrt von Ehingen ins Allgäu. „Die geschwindigkeitsabhängige Hinterachslenkung ist echt prima. Der Kran ist sehr wendig und bei höherer Geschwindigkeit äußerst spurstabil“, lobt er das Fahrverhalten des Autokrans auf der Strecke. Komfortabel lassen sich über Tastendruck fünf verschiedene Lenkprogramme anwählen, zum Beispiel Hundeganglenkung oder extrem kleiner Wenderadius für engste Baustellen.



Der Kran ist das neue Flaggschiff des Kran- und Transportunternehmen Haslach aus Wertach im Allgäu

Der 72 Meter lange Teleskopausleger ist ein Highlight des Liebherr LTM 1200-5.1 und erschließt dem Betreiber neue Einsatzmöglichkeiten und ermöglicht kürzere Rüstzeiten, da in den meisten Fällen auf Gitterverlängerungen verzichtet werden kann. Doch in bergigen und kurvenreichen Gegenden wie dem Allgäu schätzt man auch die Bremsentechnologie des Liebherr 200-Tonners.

Mit diesem Krantyp führte Liebherr 2005 die druckluftbetätigte Scheibenbremse ein – ein Novum bei Mobilkranen weltweit. Längere Standzeiten, schnellerer Wechsel der Bremsbeläge und höhere Bremsleistungen sorgen für mehr Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Zudem bietet der LTM 1200-5.1 völlig verschleißfreies Bremsen durch den serienmäßigen Intarder, die ins Getriebe integrierte Strömungsbremse und die optionale elektromagnetische Telma-Wirbelstrombremse.
IPAF

Kommentare können nur von registrierten Benutzern erfasst werden. Bitte loggen Sie sich ein

Es sind keine Kommentare erfasst.

LETZTE NEWS

BELIEBTESTE NEWS

WELTZEIT

Lift-Manager
KLB Leasing
eva3work.de
Ahern
MCS
niftylift
VP TPA
Born to Lift
INDUMA-Rent
Rothlehner
Mobile Website© 2001-2018 Vertikal Press Website developed by zephir.ch
Magni